Lost Places: FERIENHEIM VIKTORSHÖHE – 31. Dezember 2020

Betriebsferienheim des VEB Draht- und Seilwerke Rothenburg.

Die Viktorshöhe ist ein knapp 600 Meter hoher Bergrücken in der Nähe von Mägdesprung.

1750 wird hier das erste Mal gebaut, ein Jagdhaus entsteht für Fürst Viktor Friedrich.

Spätestens 1892 wird wieder gebaut. Eine Gaststätte entsteht, die sich in Folge zu einer beliebten Ausflugsgaststätte entwickelt. 1897 wird ein 20 m hoher Aussichtsturm errichtet – der ist mittlerweile verrottet und steht nicht mehr. Die Gastwirtschaft hat über die Jahre Bestand. Bis in die DDR hinein.

1959 wird die Viktorshöhe Betriebsferienheim, die Gaststätte bleibt allerdings öffentlich.

Ende der 1970er Jahre dann wird der Gebäudekomplex zu einem Betriebsferienheim des VEB Draht- und Seilwerke Rothenburg. Die Gaststätte bleibt weiterhin ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel.

1990 kommt das Aus für den VEB und damit auch das Ferienheim, auch die Gaststätte wird geschlossen. Die Gebäude zerfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.